CSCG-Deutschlandfinale vorbei

24 junge Hacking-Talente, 14 CTF-Aufgaben, zwei Hardware-Aufgaben und vier spannende Präsentationen, so lässt sich das CSCG-Deutschlandfinale in Garching bei München zusammenfassen.

Nach interessanten Führungen durch die Labore des Fraunhofer AISEC am Dienstagvormittag und Kennenlernen der Teams in kompetitiven Spielen am Nachmittag hatten die Teilnehmenden am Dienstag und Mittwoch die Chance, in vier Teams ihr Wissen unter Beweis zu stellen. Die Aufgaben deckten verschiedene Bereiche der IT-Sicherheit ab. Als Überraschung für die Teilnehmenden gab es auch zwei Hardware-Aufgaben, die in kleineren Teams bearbeitet werden konnten. Am Donnerstagnachmittag hat jedes Team die Lösung einer CTF Aufgabe vor dem Publikum an der TU München bei der heise-Jobmesse präsentiert. Dabei sollte die Lösung so erklärt werden, dass auch ein nicht technisches Publikum den Lösungsweg nachvollziehen kann.

Wir gratulieren allen Teilnehmenden und insbesondere den Gewinnerteams (“Remote Cඞde Flexecution” und “[object Object]") und bedanken uns bei allen, die das Event so unterstützt und ermöglicht haben.

In den nächsten Wochen werden die Teilnehmenden für die ECSC ausgewählt, wir werden auch hierzu noch Updates posten. Stay tuned!